• Der Verein

    Unser Hauptaugenmerk gilt satzungsgemäß der Dokumentation Attendorner Geschichte, der Sammlung & Bereitstellung von Informationen über das hiesige Brauchtum...

    mehr lesen...

  • Mitglied werden!

    Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Verein?

    Dann werden Sie doch einfach JETZT Mitglied!

    mehr lesen...

  • Führung durch die Sonderausstellung „Der Kreis zeigt Profil“

    27. April 2017
    18:30
    18:30

    Führung durch die Sonderausstellung „Der Kreis zeigt Profil – Kunst und Kulturgeschichte in 100 Objekten“ durch die Museumsleiterin Monika Löcken

     

    Der Kreis Olpe besteht 2017 seit 200 Jahren. Aus diesem Anlass zeigt das Südsauerlandmuseum eine Ausstellung, die die „Kunst und Kulturgeschichte des Kreises Olpe in 100 Objekten“ darstellt.

    Geschichte mit Hilfe von Dingen zu erzählen, dafür sind Museen bekanntlich da. Denn die Objekte sind Boten aus einer vergangenen Zeit und sie können Schlaglichter auf die Welt werfen, für die sie gemacht wurden.

    Die Kulturgeschichte des Kreises Olpe ist eingebunden in weiträumige historische Netzwerke. Es gibt aber auch regionale Besonderheiten, die auf Nachbarregionen ausgestrahlt haben. Sachzeugen dieser Vergangenheit, ob archäologische Funde oder Kunstwerke aus Kirchen und Klöstern, gelangten oft in Landesmuseen oder Regionalmuseen. Anlässlich des Kreisjubiläums werden nun ausgewählte Objekte im Südsauerlandmuseum präsentiert.

    Ein Höhepunkt der Ausstellung ist die Darstellung geschichtlicher Entwicklungsstränge mit Hilfe eines interaktiven Kreismodells. Die Verteilung der Natur- Kunst- und Kulturdenkmale des Kreises, die Entwicklung der Infrastruktur oder des Straßen- und Eisenbahnnetzes werden hier sichtbar und „anschaulich“.

     

    Der ursprünglich für diesen Tag geplante Vortrag von Birgit Haberhauer-Kuschel zur Geschichte der Finnentroper Straße wird zu einem späteren Zeitpunkt im Herbst nachgeholt.

     

    Plakat-1

    Keine Kommentare »»

    Bislang wurden keine Kommentare abgegeben.

    Schreiben Sie einen Kommentar.

    Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    Nächste Termine

    • Keine Termine.
  • Lese-Tipp

    Platt gekürt

    Aktuelle Nachrichten auf Plattdeutsch von Radio Bremen

    Neuigkeiten

    Ferien in der Geschäftsstelle

    Unsere Geschäftsstelle in der Hansastraße 4 ist bis Montag, 14. August, geschlossen.
    An diesem Tag sind wir wieder wie gewohnt von 18.00 – 20.00 Uhr zu erreichen.
    In der Ferienzeit ist der Heimatverein per E-Mail info@heimatverein-attendorn.de oder telefonisch unter 02722/634165 (Anrufbeantworter) jederzeit erreichbar.

    Der Heimatverein war beim Stadtfest präsent

    Der Heimatverein war beim diesjährigen Stadtfest an einem Stand präsent, allerdings nur am Samstag Nachmittag.  Da der Sonntag bis in die Nachmittagsstunden total verregnet war, lohnte sich ein erneuter Aufbau des Stands leider nicht mehr.
    Unsere Fotowand fand großes Interesse. Wir hatten einen bunten Mix aus Fotos vom großen Hochwasser im Jahr 1965,  zu Beginn des letzten Jahrhunderts, […]

    Die Fata Morgana vom Ennester Tor

    Ende der letzten Woche waren in der Baugrube zum neuen Kreisverkehr am Ennester Tor in Attendorn zwei ganz besondere Mauern aufgetaucht. Es waren imposante Reste des mittelalterlichen Stadttores, genauer wohl die Befestigung zwischen zwei Toren, diesseits und jenseits des wassergefüllten Stadtgrabens, die einst als Brücke über eben diesen geführt hatte. Erbaut vermutlich vor 1222, urkundlich […]

    weitere NEUIGKEITEN »»»